Ein früher Osterhase und Mandel-Schoko-Bällchen

Meine Mama hat mir mal erzählt ich wäre im Kindergarten immer heimlich in die Garderobe geschlichen um meinen Schnuller aus der Manteltasche der Kindergärtnerin zu holen, ein paar mal dran zu nuckeln und ihn dann wieder zurück zu stecken in den Mantel.  Genau wie mir damals, ist es auch Emma sehr schwer gefallen sich von ihren „Nunus“ zu trennen (kein Scherz: jeder ihrer Schnuller hatte einen eigenen Namen…und es waren viiiele Schnuller)
Nach einem Gespräch mit der Kinderärztin mussten wir dann wirklich Nägel mit Köpfen machen und so versprach der Osterhase im Tausch gegen ihre Schnuller eine Schaukel für sie zu suchen. Man muss dazu sagen, Schaukeln liebt sie mindestens genauso sehr. Manchmal glaube ich sie hat einen eingebauten Schaukel-Peilsender mit dem sie jede Schaukel im Umkreis von 500 m aufspüren
kann und die wird dann besetzt solange bis ich meine Arme vom vielen Antauchen nicht mehr spüren kann 🙂

Endlich steht die Schaukel. Die Freude über das verfrühte Ostergeschenk ist nun riesig und die Schnuller kein Thema mehr.

Da wir diese Woche dem Osterhasen behilflich waren, musste ich euch leider mit neuen Rezepten ein wenig warten lassen. Dafür kommt hier nun eine tolle Nascherei.
Emma liebt natürlich wie jedes Kind Süßigkeiten. Ich und mein Mann sind da, zugegeben, auch nicht viel besser. Um nicht in die Zuckerspirale zu fallen und ständig die Antennen nach Süßkram auszustrecken, bin ich immer auf der Suche nach gesunden Alternativen damit wir auch beim Naschen kein allzu schlechtes Gewissen haben müssen.

Die Mandel-Schoko-Bällchen sind eine dieser leckeren Alternativen und hier kommt das Rezept:

Zutaten:
300 g Mandeln (oder 100 g Erdnüsse + 200 g Mandeln)
1 TL leicht erwärmtes Kokosöl
20 g Rohkakao oder Backkakao
80 g Ahorn- oder Dattelsirup (Reissirup oder Agavendicksaft geht genauso)
2 Prisen Salz
5 EL gepuffter Amaranth

Zubereitung:
100 g Erdnüsse oder Mandeln grob reiben. Im Thermomix 4 Sek. Stufe 6 mahlen und umfüllen.
200 g Mandeln in den Mixtopf geben und 15 Sek/Stufe 10 bzw. auf höchster Stufe herkömmlichen Mixern fein mahlen.
Kokosöl zugeben und 15 Sek/Stufe 7 vermischen.
Die restlichen Zutaten zugeben und 15 Sek/LL/Stufe 4 vermischen.
Kleine Kugeln daraus formen und im Kühlschrank aufbewahren.

Gekühlt halten sich die Kugeln etwa 2 Wochen. Also perfekt um sich einen kleinen Naschvorrat anzulegen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.