Flaumiger Kaiserschmarrn ohne Ei dafür mit Apfelmus

Unsere kleine Maus liebt diesen Kaiserschmarrn im Moment sehr. Er ist flaumig, locker, nicht zu süß und man merkt das fehlende Ei überhaupt nicht.

Da er so schnell und ohne viel Aufwand gemacht ist, habe ich ihn diese Woche schon 2 Mal gemacht. Emma hilft natürlich immer fleißig bei der Zubereitung 🙂

Zutaten

500 ml Pflanzenmilch (ich verwende 250 ml Sojamilch und 250 ml Hafermilch)
12 EL Dinkelmehl
2 TL Backpulver
2 EL Kokosblütenzucker
2 EL getrocknete Cranberries oder Rosinen
2 EL Süßlupinenmehl (optional)
2 EL Öl, zum Backen

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Rosinen und das Öl in den Mixtopf geben und zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend die Rosinen vorsichtig mit Linkslauf unterrühren.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig hineingeben. Wenn die Unterseite gebacken ist, den Teig wenden und mit einer Gabel zerteilen. Teigstücke goldgelb braten und immer wieder wenden.

Während der Kaiserschmarrn backt das Apfelmus zubereiten.

Zutaten
Für 2 Portionen

325 g Äpfel, entkernt und geviertelt
10 g Zitronensaft
25 g Kokosblütenzucker
1/2 TL Vanillezucker
1/2 TL Zimt (optional)

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 9 Min / 100°C / Stufe 1 kochen. Anschließend 20 Sek / Stufe 5 pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Alles zusammen Servieren und losschlemmen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.